Transformiere deine Futterquelle – geführte Meditation

Das ist eine von mehreren geführten Meditationen, die sich vorwiegend mit dem emotionalen bzw. seelischen Aspekt von übermäßigen Essen und Übergewicht befassen.

In dieser Meditation wirst du deiner „Futterquelle“ begegnen, dich bei ihr bedanken, und nach und nach dein Leben selbst in die Hand anstatt die Futterquelle in den Mund nehmen.

Eine einleitende Beschreibung zu den Meditationen findest du hier:
Info zu den Meditationen auf YouTube

Plagt dich der Schweinehund?

Dann mach mit bei der Schweinehund-Challange und erhalte 8 Tage lang lustige, komische, aufschlussreiche Anregungen und Aufgaben GRATIS um Frieden mit deinem inneren Schweinehund zu schließen!
Vorname
E-Mail

2 Gedanken zu „Transformiere deine Futterquelle – geführte Meditation

  1. Hallo 🙂

    vielen lieben Dank für Ihre wundervolle aufschlussreiche Website.
    Ich habe heute die Meditation zur Transformation der Futterquelle gehört. Wie lange oder in welchem Zeitraum sollte ich diese Meditation durchführen oder anhören? Reicht nur einmal?
    Mit freundlichen Grüßen
    Kerstin Sander

    1. Hallo!
      Mach diese Meditation, bis sie keine emotionalen Auswirkungen mehr hat. Wenn du das Gefühl hast, es ist erledigt, dann ist es auch ok. Dies kann schon nach 1x der Fall sein, oder auch erst nach 10x.

      Die Meditation mit der Vorratskammer der Bedürfnisse wird jedes mal wieder neu sein, da du dir jedes mal ein anderes Bedürfnis vornimmst oder einen anderen Aspekt des selben.

      Alles Liebe,
      Gerlinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.