Schlagwort-Archive: Ziele

Vorsätze, Ziele und Motivationsprobleme

Es kann vorkommen, dass ein Ziel wie 10kg abnehmen oder das Jura-Studium abschließen keine Verbindung mehr zu den Bedürfnissen hat, die wir damit zu erfüllen hoffen.

Dies geht oft einher mit dem Glaubenssatz oder der fixen Idee: „Dann ist es besser als jetzt.“ Aber es ist niemals dann, weil es einfach immer jetzt ist. Der Glaubenssatz „Dann ist es besser als jetzt“, ist wie die Karotte an der Angelschur, der der Esel hinterher trabt, aber sie nie erwischt.

Unsere Gefühle sind im Hier und Jetzt und weisen uns darauf hin, wie erfüllt oder unerfüllt unsere Bedürfnisse momentan sind.

Wenn die Verbindung von dem Ziel, das wir uns vorgenommen haben zu unseren momentanen Bedürfnissen fehlt, kann es so gut wie unmöglich werden, ausreichende Motivation und Durchhaltevermögen aufzubringen.

Mir hilft es diese Verbindung wieder herzustellen indem ich frage:

Was würde sich erfüllen, wenn ich dieses Ziel erreiche?
Vielleicht hilft dir dabei die Liste von Bedürfnissen.

Was erfüllt diese Bedürfnisse schon im Hier und Jetzt (zumindest ein wenig)?

Wenn meine Bedürfnisse jetzt voll erfüllt wären, wäre es noch immer ein Ziel von mir?

ziele_verloren_anstrengungen

 

Jahresresümee – Fragen, die ein Lächeln auf meine Lippen zauberten

Ich hab zu Weihnachten den Newsletter von Til  sehr ansprechend gefunden und möchte diese coole Art des Jahresrückblick weitergeben.

Das hilfreichste für mich waren so gut wie immer die richtig gute Fragen, und nur ganz selten Antworten.

Über diese Fragen nach zu denken gab mir einige wichtige Einsichten und zauberte ein breites Lächeln auf mein Gesicht.
Ich hoffe dir geht es damit auch so!

1) Wer sind die 20% Menschen aus meinem Bekanntenkreis, die 80% zu meinem Glück, persönlichen / beruflichen Weiterentwicklung und dem Gefühl emotionale Unterstürzung zu erhalten beigetragen haben? Wie habe ich diese Menschen kennen gelernt?

2) Wer sind die 20% der Menschen, die 80% zu meinen Sorgen, Unglück, Wut und oder Streitereien beigetragen haben?

3) Was sind meine drei größten Erfolge dieses Jahr? Wie sind sie zustande gekommen? Wie kann mir das wieder gelingen? Wie hätte ich das gleiche mit nur 20% Aufwand erreichen können?

4) Was waren meine drei größten Rückschläge dieses Jahr? Wie sind diese zustande gekommen? Was habe ich daraus gelernt? Wie kann ich verhindern, das mir das wieder passiert?

5) Was ist diese eine Sache, von der ich wünschte ich hätte sie getan bzw. nicht getan (oder mehr getan oder weniger getan) dieses Jahr.

6) In welcher Zeit war ich letztes Jahr am glücklichsten / unglücklichsten / am meisten unter Stress / am meisten begeistert / am zufriedensten? Was habe ich während dieser Zeiten gemacht? Wie kann ich das nächstes Jahr wiederholen bzw. verhindern?

7) Was war das wichtigste Buch das ich dieses Jahr gelesen habe? Warum habe ich es gelesen? Was habe ich daraus gelernt? Wer hat es mir empfohlen?

8) Über welche drei Dinge habe ich dieses Jahr meine Meinung geändert? Warum?

9) Was sind die drei wichtigsten Dinge, die ich dieses Jahr übers Leben, Erfolg und andre Menschen gelernt habe?

10) Wenn ich so objektiv wie möglich auf das was ich letztes Jahr gemacht habe schaue, so als würde ich eine andere Person betrachten, was würde ich über diese Person denken? Wofür interessiert sie sich? Was sind ihre Ziele und Ambitionen? Was ist ihr wichtig? Wovor hat sie Angst? Wie gut passt das mit ihren aktuellen Plänen zusammen?

11) Wenn ich 80 wäre und auf das letzte Jahr zurück schaue, was würde ich mir selbst sagen? Welchen Rat würde ich mir für das nächste Jahr geben?

Ich wünsche dir ein glückliches, liebevolles und erfolgreiches 2016!

Jahresrückblich

PS:
Wenn du Englisch kannst, abonniere den Newsletter von Til. Ich kann ihn empfehlen.